Einvernehmliche Scheidung

Von einer einvernehmlichen Scheidung wird gesprochen, wenn die Eheleute Einigkeit über die Scheidung und die Scheidungsfolgen erzielt haben. Eine einvernehmliche Scheidung liegt dann vor, wenn sich die Eheleute darüber einig sind, dass sie geschieden werden wollen und bestenfalls auch bereits Vereinbarungen über die Folgen der Scheidung (Ehewohnung, Hausrat, Unterhalt usw.) getroffen haben oder treffen wollen….

Continue reading →

ehescheidung.hamburg

Unter der Adresse ehescheidung.hamburg finden Sie eine weitere Webseite von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Hoerner. ehescheidung.hamburg befasst sich ausschließlich mit dem Themen Familien- und Scheidungsrecht. Sie erhalten dort neben vielen ergänzenden Informationen zu den Themen Scheidung und Familienrecht auch die Möglichkeit, Informationen zu den Scheidungsvoraussetzungen und persönlichen Daten online zu übermitteln.    

Continue reading →

Verbundverfahren

Das Ehescheidungsverfahren ist ein Verbundverfahren. Regelmäßig ist bei der Ehescheidung gleichzeitig auch über den Versorgungsausgleich im Verbund zu entscheiden. Das bedeutet, dass die Ehescheidung normalerweise nicht durchgeführt wird, wenn sogenannte  Verbund- oder Folgesachen noch nicht entscheidungsreif sind. Hierzu zählen u.a. der Zugewinnausgleich, Ehegattenunterhalt, Ehewohnung, elterliche Sorge u.a. Während über den Versorgungsausgleich – soweit er nicht…

Continue reading →

Onlinescheidung

Mit zunehmender Nutzung des Internets mehren sich die Angebote der Kolleginnen und Kollegen sogenannte Onlinescheidungen anzubieten. Der Begriff der Onlinescheidung ist irreführend, da eine Onlinescheidung gesetzlich nicht möglich ist. Die Beteiligten eines Scheidungsverfahrens sind grundsätzlich persönlich anzuhören, so dass mindestens ein Termin vor dem zuständigen Familiengericht wahrzunehmen ist, bei dem ein Anwalt anwesend sein muss…

Continue reading →

Internationale Zuständigkeit deutscher Familiengerichte

Soweit ein Ehepartner die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, kann die Ehe in Deutschland geschieden werden, wenn beide Eheleute ihren gewöhnlichen Aufenthalt außerhalb der Europäischen Gemeinschaft haben. Wenn eine Partei ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Land der Europäischen Gemeinschaft hat, ist in der Regel das Gericht dieses Landes international zuständig. Die Zuständigkeit deutscher Familiengerichte ist selbstverständlich auch…

Continue reading →

Kompetenz

Kompetenz Im Oktober 2012 hat Rechtsanwalt Hoerner die Berechtigung erworben, den Titel Fachanwalt für Familienrecht zu tragen. Die Bezeichnung „Fachanwalt“ wird nach einem Antrag des Rechtsanwalts und bei Vorliegen der Voraussetzungen durch die zuständige Rechtsanwaltskammer verliehen. Der Titel Fachanwalt für Familienrecht wird durch die in § 12 der Fachanwaltsordnung genannten Rechtsgebiete, bezüglich derer der den…

Continue reading →

Verlängerung des Betreuungsunterhalts und Altersphasenmodell

Nach der Rechtsprechung des BGH (Urteil des XII. Zivilsenats vom 30.3.2011 – XII ZR 3/09) ist im Rahmen der Billigkeitsentscheidung über eine Verlängerung des Betreuungsunterhalts aus kindbezogenen Gründen nach § 1570 Abs. 1 Satz 2 und 3 BGB ist stets zunächst der individuelle Umstand zu prüfen, in welchem Umfang die Kinderbetreuung auf andere Weise gesichert ist oder gesichert werden könnte….

Continue reading →

Verlängerung des Betreuungsunterhalts und Altersphasenmodell II

Erneut hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass ein modifiziertes Altersphasenmodell, das bei der Frage der Verlängerung des Betreuungsunterhalts aus kindbezogenen Gründen allein oder wesentlich auf das Alter des Kindes, etwa bis zum achten und zum zwölften Lebensjahr, abstellt, den gesetzlichen Anforderungen nicht entspricht (BGH, Urteil vom 15.06.2011, Az.: XII ZR 94/09). Dies gelte auch dann, wenn…

Continue reading →

Voraussetzungen für die Ehescheidung nach deutschem Recht

Die Ehe kann geschieden werden, wenn die Ehe gescheitert ist. Diese Voraussetzung ist dann gegeben, wenn die Lebensgemeinschaft der Eheleute nicht mehr besteht und auch nicht erwartet werden kann, dass die Lebensgemeinschaft wieder hergestellt wird. Es gilt hierbei das Zerrüttungsprinzip. Das bedeutet, dass die Frage, wer das Scheitern der Ehe zu verantworten hat, unbedeutend für…

Continue reading →